Das Dorf- und Kinderfest als Kirmes

Diese Veranstaltung geht zurück auf das Herz-Jesu-Fest, der Herz-Jesu-Bruderschaft, gegründet im Jahre 1756 als älteste noch bestehende kirchliche Vereinigung im Stadtbezirk Beuel. Sie feiert diese Kirmes jährlich in Schwarzrheindorf immer zehn Tage nach Fronleichnam.

Über viele Jahre hinweg war die Kirmes Höhepunkt des dörflichen Lebens mit vielen Fahrgeschäften und einem großen Festzelt an unterschiedlichen Plätzen im Rheindorfer Zentrum.

Das heutige Dorf- und Kinderfest als Kirmes wurde im Jahr 2005 von der Männereih wieder belebt und wird heute organisiert von

  • Der Männerreih Schwarz- und Vilich-Rheindorf

  • Dem Junggesellenverein Schwarz- und Vilich-Rheindorf

  • Dem Bürgerverein Schwarzrheindorf und Vilich-Rheindorf

  • Der Karnevalsgesellschaft Schwatz Wiesse Junge

  • Der Pfarrgemeinde Sankt Maria und Sankt Klemens

Das Fest beginnt am Freitag mit dem Fassanstich und anschließenden bunten Treiben für Jung und Alt. Wenn möglich kommen einige Schausteller zu unserem Fest, und ein Imbißwagen sorgt für das leibliche Wohl. Zur Unterhaltung werden an den beiden Abenden unterschiedliche Musikgruppen eingeladen.

Mit einer großen Tombola versuchen die Veranstalter, die Kosten für das Fest hereinzubekommen. Am Sonntag wird in der Kirche ein Hochamt gefeiert, dem sich die Herz-Jesu-Prozession durch den Ort anschließt.

Den Abschluss der Festlichkeiten bildet am Montag eine Heilige Messe für die Verstorbenen der Gemeinde mit einem anschließenden gemütlichen Beisammensein im Festzelt.