Der Karnevalszug

 

Unser Karnevalszug findet jedes Jahr am Samstag vor Karnevalssonntag statt. Er wurde begonnen von den Schwatz-Wiesse Junge und dem Männergesangverein im Jahre 1972.

Seitdem ist er von Jahr zu Jahr gewachsen und führt immer mehr Gruppen mit. Es ist der kürzeste, bunteste und schönste Karnevalszug von Schwarzrheindorf und Vilich-Rheindorf. Insgesamt hat der Zug eine Länge von 1,11 Kilometern.

Der Zug startet um 10:30 Uhr in der Werdstraße. Er nimmt dann den Weg über die Clemensstraße, Querung der L16, Grabenstraße, Stiftsstraße, Querung der L16, Bergheimer Straße, Im Gensem und Gensemer Straße.

Der bunte Zug wird musikalisch angeführt von der Gruppe IG Samba aus Schwarzrheindorf. Danach kommen die Bewohner des Ledenhofes „mitten im leden“, die Kinder-Karnevalisten der Arnold-von-Wied-Schule, die KG Ledenhof, die Glorreichen Sieben, das Damenkomitee in der TSV rrh, die Karnevals-Jecke aus dem Büchelgarten, KG Sternschnuppen, die KIDS e.V., das Tenten Haus der Begegnung, die Hexenreiter, die Schwarz-Gelbe Jonge, die Elterninitiative 1973, die KG Schwatz-Wiesse-Junge, die närrischen Schifferinnen und der Junggesellenverein „Gemütlichkeit“.

Die Zusammensetzung der Gruppen variiert von Jahr zu Jahr. Wir freuen uns immer, wenn weitere Gruppen hinzukommen.

In der Gensemer Straße endet der Zug mit einem bunten Fest für Jung und Alt, mit einem kulinarischen Angebot des Fördervereins der Arnold-von-Wied Schule, rheinischen Reefkuche mit einem frischen Kölsch der Schwatz-Wiesse Junge und vielen Ständen der Anwohner.